Jubiläum 100 Jahre SP Möhlin – Pflanzung der Zukunftslinde

Die Sozialdemokratische Partei Möhlin feiert ihr 100+ Jahr Jubiläum. Die SP Möhlin wird im Gemeindearchiv im Protokollbuch des Gemeinderates Möhlin vom 17. Oktober 1919 schriftlich erwähnt.

Pflanzung Zukunftslinde 1.8.2019

Der Hintergrund: Der 1. Weltkrieg war 1918 vorbei und es wurde Frieden geschlossen. Man wollte nie mehr Krieg. Wie man weiss, hielt der Friede aber nicht sehr lange. Eine Zeit grosser Not. Seuchen, Mangelernährung, schlechte Arbeitsbedingungen. Das führte zum Landesstreik 1918. Arbeiter und Gewerkschaften wurden aktiv. Auch in der Saline Ryburg wird gestreikt. Auch der Möhliner Gewerkschafter Josef Metzger ist dabei. Verbesserungen und Reformen werden nur zaghaft umgesetzt. In Zürich und Basel wird auch am 31.Juli 1919 gestreikt. In Basel werden am 1. August 1919 in der Folge zwei Männer und drei Frauen durch die Armee erschossen.

An diesem 1. August 1919 pflanzte der Gemeinderat Möhlin, wie in vielen anderen Gemeinden eine Friedenslinde. Einer der Gemeinderäte war der am 11. Mai 1919 frisch gewählte Franz Metzger, geb. 3.9.1883. Er wird in den Dokumenten als Baumsetzer angegeben. Er war Grütlianer, Sozialdemokrat und Genossenschafter, für die SP Möhlin 15 Jahre als Gemeinderat im Amt. Der Grütliverein Möhlin gründete schon 1855 eine Ortskrankenkasse und fusionierte 1925 mit der SP Möhlin.

In diese Zeit fällt auch die erste schriftliche Erwähnung der Sozialdemokratischen Partei Möhlin. Der Eintrag vom 17. Oktober 1919 betrifft den Einsitz von J. Waldmeier im Wahlbüro für die Nationalratswahlen, welche zum ersten Mal im Proporz durchgeführt wird.
Frühere Hinweise finden sich im Staatsarchiv Aargau. Dort lassen sich ab 1908 Hinweise auf aktive Sozialdemokraten aus Möhlin und eine Sektion Möhlin gemacht. Das könnte aber auch lokale Arbeitervereine oder den Grütliverein betreffen.

Somit gilt vorläufig die erste namentliche Erwähnung der Sozialdemokratischen Partei Möhlin 1919.

Zu diesem Jubiläum pflanzte die SP Möhlin zusammen mit dem Gemeinderat am 1. August 2019 als Geschenk an die Möhliner Bevölkerung zum Jubiläum 1225 Jahre Möhlin wieder eine Linde.

Sie wird mit dem Hinweis auf die Natur als Lebensgrundlage und der Wichtigkeit der Bäume für Mensch und Tier Zukunftslinde genannt.

Pflanzung Zukunftslinde 1.8.2019

Pflanzung Zukunftslinde 1.8.2019

Aufruf Frauenstreik 2019

SP-Frauen aus Möhlin und den Talgemeinden beteiligen sich, zusammen mit allen interessierten Frauen, am Frauenstreik.

Dass wir Gründe haben, uns am Frauenstreik in irgend einer Form zu beteiligen, ist klar. Wir wollen nach aussen zeigen, dass sich auch in Möhlin Frauen einsetzen für mehr Gleichstellung und wenn möglich breitere Kreise ansprechen.

Wir laden deshalb alle ein
am Freitag, 14. Juni zum Frauenzmittag um 12 Uhr im Sonnenpark.

Bring für dieses gemütliche Picknick etwas zum Draufsitzen, das Essen für dich und allenfalls etwas zum Teilen mit.

In Rheinfelden engagieren sich ebenfalls Frauen für den Frauenstreiktag. Dort finden den ganzen Nachmittag Veranstaltungen statt, beginnend um 13.30 Uhr beim Rathaus.

Alle Frauen, die nach dem Frauenzmittag Lust auf mehr haben, radeln oder fahren mit Bus oder Zug gemeinsam nach Rheinfelden. Ein Treffpunkt in Rheinfelden wird beim Zmittag bekannt gegeben.

Anschliessend besteht die Option um 15.50 mit dem Zug ab Rheinfelden nach Aarau zu fahren und an der Kundgebung auf dem Schlossplatz teilzunehmen.

Achtung: Bei schlechtem Wetter oder nassem Boden entfällt der Frauenzmittag und wir treffen uns für den gemeinsamen Weg nach Rheinfelden bei der Post Möhlin um 13 Uhr.

Für die Frauengruppe 14. Juni - Maya, Margreth, Doris, Maria, Bea

 

Flyer zum Frauenstreik

Weiter Infos unter www.14juni.ch

Werner Erni, 1964, Möhlin im Grossen Rat

Werner Erni, Möhlin rückt nach dem Rücktritt von Peter Koller, Rheinfelden, auf den 7. Mai 2019 für den Bezirk Rheinfelden in den Grossen Rat nach.

Er ist aufgewachsen und wohnhaft in Möhlin. Nach der Berufslehre zum Elektroniker hat er sich berufsbegleitend zum diplomierten Techniker HF weitergebildet. Er hat rund 15 Jahre in der Kulturkommission mitgewirkt, ist Mitinitiant des Bild-und Tonarchivs Möhlin und war in verschiedenen Gemeindekommissionen aktiv. Seinen Ausgleich findet er im Musizieren und der Natur.

Aktuell ist er Präsident der Sozialdemokratischen Partei Möhlin und aktiv im Fachausschuss Siedlung, Verkehr, Natur, Landschaft und der Arbeitsgruppe Wohnbau der SP Aargau. Seine Motivation liegt im sozialen Zusammenleben, der Gesellschaft und ihrer nachhaltig gestalteten Zukunft. Er engagiert sich auch für die weltweite Einhaltung der Menschenrechte. Seine politischen Schwerpunkte gelten einerseits dem Bereich Umwelt und Energie und anderseits dem Einsatz für eine sozial und ökologisch verantwortungsvolle und nachhaltige Wirtschaft.

Der Vorstand der SP Möhlin freut sich, mit Werner Erni einen kompetenten und engagierten Vertreter im Grossen Rat zu haben und wünscht ihm viel Erfolg beim Vertreten seiner Positionen (die auch die unseren sind!) im Haifischbecken in Aarau.

 

Velos sind auch ohne Motor noch in!

Rückblick auf die Rollbörse der SP Möhlin

Nachdem es am Donnerstag noch heftig geschneit hatte, musste man sich berechtigte Sorgen um den Gemeinschaftsanlass «Rollbörse der SP & Flohmarkt des Familienzentrums (FAZ)» machen. Dieser wurde am vergangenen Samstag schon zum 6. Mal durchgeführt (die Rollbörse gibt es schon seit 2002 ununterbrochen!).

Zum Glück war es am Samstag aber fast wieder frühlingshaft mild und der Besucheraufmarsch schon beinahe unerwartet gross. Einmal mehr bildeten sich zeitweise lange Schlangen vor dem Tisch, an dem die gebrauchten Velos und sonstige Fahrzeuge angenommen wurden. Um 14.30 Uhr wurde die Annahme geschlossen; und nun bildete sich eine Schlange von Menschen, die ihr „neues“ Fahrzeug so schnell wie möglich bezahlen wollten.

Für die Beteiligten war der Geschäftsgang erfreulich: So wechselten im Vergleich zum Vorjahr fast doppelt so viele Fahrzeuge ihren Besitzer. Traditionsgemäss geht die Hälfte des Reingewinns an eine gemeinnützige Organisation, dieses Jahr an die Organisation «Velafrica». Diese sammelt ausrangierte Fahrräder in der Schweiz, setzt sie wieder instand und verschifft sie nach Afrika, wo sie sich als praktische Fortbewegungsmittel eines zweiten Lebens erfreuen können. Dank «Velafrica» konnten wir dieses Jahr auch den Service anbieten, dass die Besitzer nicht verkaufte Fahrräder nicht zurücknehmen müssen, sondern bei uns stehen lassen können; so kann die Organisation zusammen mit der Spende auch noch 14 alte Fahrräder in Empfang nehmen.

Die SP Möhlin als Veranstalterin freut sich, dass das Interesse an diesem Anlass ungebrochen bleibt; sie bedankt sich herzlich bei den Besuchern, den Helfern aus den eigenen Reihen, beim FAZ und nicht zuletzt auch bei der Gemeinde Möhlin, welche durch das Zuverfügungstellen ihrer Infrastruktur zum Gelingen dieses Anlasses beigetragen hat. – Nebenbei, um den Bogen zur Überschrift zurückzuschlagen: Wir würden auch E-Bikes annehmen. Wenn also jemand diesen Sommer aufrüsten möchte ….

SP Möhlin


 

Agenda

Sa., 14. September 2019
Ausflug Stapferhaus Lenzburg, Ausstellung „Fake“

Mi., 25. September 2019
Vorstandssitzung

So., 20. Oktober 2019
SR-/NR-Wahlen

Mi., 30. Oktober 2019
Vorstandssitzung

Mi., 13. November 2019
Parteiversammlung 19.30 Uhr (Ort wird noch kommuniziert)

Do., 5. Dezember 2019
Gemeindeversammlung Möhlin

Mi., 15. Januar 2020
Vorstandssitzung

Do., 12. März 2020
Vorstandssitzung

Fr., 27. März 2020
Jahresversammlung

Sa., 28. März 2020
19. Rollbörse