Pressemitteilung der SP Möhlin zur Referendumsabstimmung vom 25. November

Die Beteiligung der Gemeinde an der umstrittenen Tiefgarage in Möhlin wurde per Referendum mit 68% abgelehnt! So konnten sich wesentlich mehr Einwohner zu diesem Geschäft äussern als an der „Gmei“ vom Juni 2018. Die SP Möhlin dankt den unterstützenden Parteien und den Stimmbürgern und freut sich, dass ihre Argumente gegen das einseitige Projekt überzeugen konnten. Der knappe Entscheid der Gemeindeversammlung wurde somit deutlich korrigiert.

Das von Anfang an fragwürdige Projekt mit hohen Kosten, Landverkauf und Nutzungsübertragung liess zu viele Fragen offen. Das von der Bevölkerung und im Entwicklungsleitbild formulierte Ziel, ein „lebendiges und attraktives Ortszentrum als Begegnungsort für alle“ zu schaffen, ist nach wie vor erwünscht.

Persönliche Begegnungen werden möglich mit einem möglichst vielfältigen Angebot von Läden und Restaurationsbetrieben, bei der Post, auf der Strasse, in der Bibliothek, im Sonnenpark, Ortsmuseum, auf der Allmend-Wiese, an Märkten und Festen. Die Förderung und Unterstützung solcher Anlässe und Projekte ist deshalb zu verstärken und in die Zentrumsplanung einzubeziehen.

SP Möhlin, 26.11.2018

Agenda

Mi., 16. Januar 2019
Ordentl. Vorstandssitzung der SP Möhlin

Mi., 27. Februar 2019
Ordentl. Vorstandssitzung der SP Möhlin

Fr., 22. März 2019, 19.00
Jahresversammlung im Waldhaus Möhlin (Apéro ab 19.00, JV-Beginn um 19.30)

Sa., 6. April 2019
18. Rollbörse der SP Möhlin